Historisches Terminal im Dresdner Alberthafen

in
577
Historisches Terminal im Dresdner Alberthafen

Der Alberthafen ist der wichtigste Hafen Dresdens und allein dem Güterverkehr vorbehalten. Er zählt zu den größten Binnenhäfen Deutschlands. Erbaut wurde der Alberthafen von 1891 bis 1895 aufgrund der starken Zunahme des Schiffsverkehrs auf der Elbe. Die Gesamtfläche des Alberthafens beträgt insgesamt 42 Hektar. Bis zu 20 Schiffe finden im Alberthafen Platz. Im Durchschnitt ist das Hafenbecken 75m breit. Das Wendebecken hat eine Breite von 105m. Der Nordkai ist 730m lang. Der Südkai ist noch etwas länger mit 1000m.

Das historisches Terminal am originalen Nordkai von 1895 im Alberthafen Dresden ist um eine Attraktion reicher geworden. Mit großer Unterstützung der Holzindustrie Dresden, Herrn Mike Auris in Zusammenarbeit mit dem Dresdner Hafenverein SHV  und der Sächsischen Binnenhäfen Oberelbe GmbH, Vertriebsleiter Herrn Frank Thiele wurden zwei Toilettencontainer zu einem Lagerschuppen nach historische Vorgaben umgebaut.. Diese Lagerschuppen rundet das Bild des historischen Terminals nun ab.

54321
(0 votes. Average 0 of 5)
Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.