Die Holzindustrie Dresden baut Verpackungen für alles Mögliche. Tipps zum Transport gibt’s dazu und auch die Theorie.

in ,
527
Die Holzindustrie Dresden baut Verpackungen für alles Mögliche. Tipps zum Transport gibt’s dazu und auch die Theorie.

Transportverpackungen bauen, das können die Mitarbeiter um Maik Juppe. Nun lud der Geschäftsführer der Holzindustrie Dresden mit Sitz in Heidenau zu einer ersten Fachveranstaltung ein. Es ging dabei, wie könnte es anders sein, um den Transport, und zwar konkret die Ladungssicherung.

Die Transportverpackungen für die sächsischen Maschinen-und Anlagenbauer bis hin zu Schwerlastverpackungen zu bauen, ist das Eine, sie und ihren Inhalt sicher ans Ziel zu bringen, das Andere. Mit dem Thema trafen die Heidenauer offenbar das Interesse der 75 Teilnehmer, darunter Maschinen-und Anlagenbauer, internationale Speditionen und Vertreter deutscher Reedereien, kamen am Dienstag nach Heidenau.

„Unsere erste Fachveranstaltung war ein voller Erfolg“, sagt Mike Auris, der Leiter von Vertrieb und Kundenservice. „Wir wollen unseren Kunden und Geschäftspartnern mit der informativen Themenreihe eine Plattform für ein regionales Netzwerk bieten, in dem Erfahrungen ausgetauscht, Kontakte geknüpft und Antworten gegeben werden können.“ Deshalb sollen die  Fachveranstaltungen auch fortgesetzt werden. Bis dahin baut die Holzindustrie weiter diverse Industrie- und Exportverpackungen.

(SZ/sab)

54321
(0 votes. Average 0 of 5)
Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.