So finden Sie uns.

Dresdner Str. 88
01809 Heidenau

Sie haben Fragen?

03529 / 5266000

Luftfrachtsicherheit

Luftfrachtsicherheit - für den vorschriftsmäßigen Versand

Die HID ist als Verpacker gemäß der EU Luftfrachtsicherheitsvorschriften zertifiziert

Seit März 2013 bestehen in der EU neue Luftfrachtsicherheitsvorschriften. Der Gesetzgeber erwartet 100 % Kontrolle von zu versendender Luftfracht um Gefahren von terroristischen Anschlägen zu verringern bzw. gänzlich zu verhindern.

Hierbei muss vor allem auch eine „sichere Lieferkette“ des zu versendenden Packgutes vom Versender bis hin zum Flughafen gewährleistet werden.

Luftfrachtsicherheit - Verpackung von der Holzindustrie Dresden

Die „Sichere Lieferkette“

Um eine sichere Lieferkette gewährleisten zu können, müssen klar definierte Sicherheitsbestimmungen, vom Hersteller über den Spediteur bis hin zur Fluggesellschaft, eingehalten werden, damit eine zu versendende Ware als „Sicher“ eingestuft wird.

Ist dies nicht der Fall, so gilt die Ware als „Unsicher“ und muss am Flughafen durch geschultes Personal kontrolliert werden. Diese Prozedur ist sehr zeitaufwendige und würde zu einer Versandverzögerung führen.

Die HID verpackt Ihr Packgut Luftfracht-Sicher

Sie haben den Status eines bekannten Herstellers / Versenders? – wir verpacken Ihr Industriegut bei Ihnen SICHER vor Ort!

Über 20 Mitarbeiter unseres Unternehmens haben die „Schulung von Personal gemäß Kapitel 11.2.3.9 der Verordnung (EU) Nr. 185/2010 unter den Vorgaben des Luftfahrt-Bundesamtes (LBA)“ absolviert. Damit sind wir, die HID, zertifiziert bei Ihnen im Unternehmen Ihre zu versendende Luftfracht zu verpacken.

NEU! Seit 25.03.2014 ist die Holzindustrie Dresden GmbH Reglementierter Beauftragter

Mit der Fertigstellung unseres neuen Standortes in Heidenau haben wir die Zulassung zum Reglementierten Beauftragten für diese Betriebsstätte durch das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) erhalten.

Der Reglementierte Beauftragte

Als Reglementierte Beauftragte werden Agenturen, Spediteure oder sonstige Rechtssubjekte bezeichnet, die in geschäftlicher Beziehung mit einem Luftfahrtunternehmen stehen und Sicherheitskontrollen durchführen, die vom LBA in Bezug auf Fracht, Kurier- und Expresssendungen oder Post anerkannt oder vorgeschrieben sind. Reglementierte Beauftragte müssen vom LBA zugelassen sein. Des Weiteren müssen Kontrollen bzw. regelmäßige Stichprobenkontrollen durchgeführt werden. Neben eigenen Kontrollen sind diese Kontrollen durch Dritte und/oder Beauftragte des Reglementierten Beauftragten. Es muss ein genehmigungsfähiges Luftfracht-Sicherheitsprogramm (LFSP) installiert sein und ein Luftfrachtsicherheitsbeauftragte Interner Beauftragter oder Externer Beauftragter benannt sein. Der Reglementierte Beauftragte muss zudem ausgebildetes Personal vorweisen.

Unsere Mitarbeiter Marcel Pooch und Andreas Foit haben diese notwendige Qualifikation durch Schulungen erhalten.

Zulassungsnummer: DE/RA/01271-01

Neue Luftfrachtvorschriften

jetzt Informieren